Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Anerkannter Ausbildungsbetrieb

Arbeiten an der Zukunft

NPS Driven arbeitet nicht nur an Motoren- und Antriebstechnologien, sondern auch an der Zukunft der neuen Generation von Experten in unserem Fachgebiet. Als Ausbildungsbetrieb bietet NPS Driven verschiedene Positionen, in denen junge, talentierte Techniker durchstarten können. Jilles ist ein solches junges Talent. Nach seiner dreijährigen Ausbildung zum 'Ersten Verbrennungsmotortechniker' absolviert Jilles nun das duale Ausbildungsprogramm 'Technischer Spezialist für Verbrennungsmotoren' im Rahmen der BBL (Berufsbegleitende Bildungswege). Im Rahmen dieses kombinierten Lern- und Arbeitsprogramms arbeitet er neben seinem Studium als Servicetechniker bei NPS Driven. In einem BBL-Programm arbeitet man vier Tage die Woche und besucht einen Tag pro Woche die Schule. Das Unternehmen muss als anerkannter Ausbildungsbetrieb gelten, und NPS Driven ist genau ein solches Unternehmen.
Jilles – Service Monteur

Fantastisch, Wissen und Erfahrung zu gewinnen.

"Ich habe mich dafür entschieden, meinen Bildungsweg auf diesem Pfad fortzusetzen", erklärt Jilles. "Du arbeitest vier Tage als vollwertiger Mitarbeiter neben einem Tag des Studiums. Es handelt sich also nicht um ein Praktikum oder Ähnliches, sondern um eine echte Anstellung mit einem Arbeitsvertrag. So habe ich bereits einen relevanten Karriereweg eingeschlagen. Verbrennungsmotoren haben mich schon immer fasziniert. Alles begann mit einer Puch Maxi. Ein einfacher Motor, aber er vereint alle Prinzipien eines Verbrennungsmotors. In meiner Jugend hatte ich viel mit Freizeitbooten zu tun. Freizeitbootbesitzer sind völlig anders als das, was ich hier als Servicetechniker erlebe, wenn ich für Zenoro unterwegs bin.""

"Zenoro ist eine der Marken, die von NPS Driven vertreten werden. Anders als Freizeitboote bedient Zenoro einen echten professionellen Markt. Ich habe gerade einen Vor-Ort-Service für Zenoro durchgeführt. Es ist großartig, auf diese Weise Wissen und Erfahrung zu sammeln. In diesem Beruf und Unternehmen gibt es viel Abwechslung. Zum Beispiel könnte ich am Freitag einen Anruf erhalten, um am Montag direkt auf eine Superyacht zu gehen. So landete ich einmal in England. Leider noch nicht in Monaco, aber wer weiß, das könnte bald passieren. Immerhin haben wir viele Kunden in dieser Region. Diese Vielfalt erfordert Flexibilität. Offensichtlich handelt es sich nicht um einen 9-zu-5-Job. Bei NPS Driven sind wir in Sachen Technologie ziemlich fortschrittlich, insbesondere in Bezug auf Steuerungssysteme und Software. Das wiederum ist interessant für meine Ausbildung. Wenn du bereit bist, flexibel zu sein und viele Kilometer zurückzulegen, dann hast du bei NPS Driven einen äußerst vielfältigen Job mit großartigen Kollegen und äußerst interessanter Technologie. Das passt perfekt zu meiner aktuellen Entwicklung und meinem Wunsch, etwas für meine persönliche Zukunft aufzubauen."

Let's make it work white logo

Neugierig, mehr über uns zu erfahren?

Kontaktieren Sie eines unserer Büros oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.